Zauner.Literatur: Einleitung

Roswithas Kinderstück "Oskar legt ein Ei" wird ab 7. Dezember 2019 von der Volksbühne Bochum aufgeführt. Es ist dies die 61. Produktion des Stückes seit der Uraufführung im Theater des Kindes, Linz, 20.6.1978

Die nächste Produktion der Rainbacher Evangelienspiele "Ysop auf dem Feld - Die ersten Menschen" hat am 18. Juni 2020 um 19:30 Uhr Premiere.

Weitere Vorstellungen: 20.6., 26.6., 27.6., 3.7., 4.7. 2020 um 19:30 Uhr

und am 19.6., 20.6., 21.6., 26.6., 27.6., 3.7., 4.7., 5.7. 2020 auch um 15:00 Uhr

Nachdem sie aus dem Paradies vertrieben worden waren, standen die ersten Menschen vor zwei essentiellen Problemen. Das erste war die Entwicklung eines sozialen Bewusstseins, zum anderen besitzt der Mensch die Fähigkeit, über sich hinauszudenken. Daraus entwickelten sich Religionen und Geisteshaltungen, die sich, wie an Abel und Kain aufgezeigt wird, bis zum tödlichen Hass steigern können. Und wir klugen und aufgeklärten Menschen des 21. Jahrhunderts haben immer noch keine schlüssigen Lösungen für diese beiden Probleme gefunden.



Regina Thalmann hat im Verlag Ennsthaler das Buch "Friedrich Ch. Zauner und die Bibel", elf Interviews, veröffentlicht. Die Bibel hat Zauner seit jeher in den Bann gezogen. In lockeren Gesprächen mit der Autorin Regina Thalmann nimmt er zu elf alttestamentarischen Theaterstücken Stellung, die bei den 2004 gegründeten Rainbacher Evangelienspielen zur Aufführung gelangt sind.

In der Übersetzung des renommierten Dichters Alexej Parin ist im Moskauer Verlag Agraf Zauners literarisch-musikalisches Requiem "Als er anklopfte, der mit seiner Knochenhand" in russischer Sprache erschienen.

Im Verlag morgenroth-media liegt ein Bildband unter dem Titel "DIE RAINBACHER EVANGELIENSPIELE, getragen - geworfen - geführt" vor, Text von Hans Würdinger, Szenenbilder von Christa Zauner. Behandelt werden die Stücke zu alttestamentarischen Themen, die in der Zeit zwischen 2009 und 2015 aufgeführt wurden.

In der Edition Refugium Nottingham England ist das Buch DAS ERZÄHLERISCHE WERK FRIEDRICH CH. ZAUNERS erschienen.